AVM bringt runderneuerten BlueFritz! USB 2.0

AVM hat Version 2.0 seines USB-Bluetooth-Sticks BlueFritz! auf den Markt gebracht.

Die mitgelieferte BlueFritz!-Software ermöglicht mehrere gleichzeitige Verbindungen und unterstützt insgesamt elf USB-Profile. Neben ISDN (CIP), Netzwerk/DSL (PAN), Sprach- und Audioausgabe, Bluetooth-Druck (HCRP) und Dial-up-Networking beherrscht der Stick nun auch File Transfer und Object Push (OPP) zum Austausch von Dateien wie Bildern und Sounds mit Bluetooth-Geräten wie Handys und PDAs.

BluFritz 2.0: AVM hat sein USB-Bluetooth-Adapter überarbeitet, was äußerlich am zweifarbigen Design erkennbar ist. Quelle: AVM

Laut Hersteller erfolgt die Funkverbindung standardmäßig über eine 128-Bit-Verschlüsselung und einen bis zu 1600 mal pro Sekunde stattfindenden Frequenzwechsel. Das Gewicht des 4 x 2 x 1 cm (L x B x H) kleinen Steckers gibt der Hersteller mit 8 Gramm an. Die Funkklasse 1 kommt zum Einsatz, die Reichweiten bis zu 100 Metern verspricht.

Für BlueFRITZ! USB 2.0 verlangt AVM 49 Euro. Das Gerät ist auch als ISDN-Set und zusammen mit BlueFRITZ! AP-DSL als DSL-Set erhältlich. (bsc)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Client Server

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50 % billiger als Buch)

Downloads