Apples Jaguar-Update zum Sprung bereit

Apple kommt bei der Entwicklung des zweiten Major-Update für sein Unix-basiertes Betriebssystem Mac OS X scheinbar schneller voran als erwartet. Bereits nächsten Monat könnte die unter dem Codenamen Jaguar geführte Version fertig sein.

Jaguar, das vermutlich als Version 10.2 kostenpflichtig erscheinen wird, könnte demnach bereits Anfang August und nicht wie angekündigt erst im September oder Oktober dieses Jahres verfügbar sein, berichtet die Macwelt. Neben zahlreichen Detailverbesserungen erwartet die Anwender Quicktime 6 mit MPEG-4-Unterstützung und ein überarbeiteter Finder. Die Quartz Extreme getaufte Grafik-Engine des Betriebssystems läuft mit Mac OS 10.2 als Hardware-beschleunigte Variante. (Macwelt/uba)