Antivir: Aus H+BEDV wird Avira

Der Hersteller der bekannten Antivirensoftware Antivir, die H+BEDV Datentechnik GmbH, ändert Ihren Firmennamen und heißt ab 1. März 2006 Avira. Der Hersteller möchte international weiter vorankommen und sieht in dem alten Namen dafür offenbar ein Hindernis.

Unter der Firmierung Avira GmbH mit Hauptsitz in Tettnang schließen sich neben H+BEDV auch die beiden Schwestergesellschaften Personal Products GmbH und die gleichnamige AVIRA GmbH zusammen. AntiVir Personal Products hat sich bislang auf die Sicherheitsbedürfnisse der Privatanwender konzentriert. Die Antiviren-Software Antivir ist das bekannteste Produkt, nicht zuletzt weil es für die private Nutzung kostenlos ist.

Weltoffen: Die neue Avira-Homepage gibt sich international - aber derzeit nur in Englisch, Französisch und Spanisch.
Weltoffen: Die neue Avira-Homepage gibt sich international - aber derzeit nur in Englisch, Französisch und Spanisch.

Die ursprüngliche AVIRA GmbH war bisher für internationale Businesskunden zuständig und bot die Sicherheitslösungen auf globaler Ebene an. „AntiVir bleibt AntiVir, denn die Business- und Privatkunden-Produktfamilie ist eine international anerkannte Marke für IT-Sicherheit. Das einzige, was sich ändert, ist unser Herstellername, unter dem wir die Produktpalette künftig präsentieren. Avira wird uns die Positionierung im internationalen Markt erleichtern“, sagt Tjark Auerbach, Geschäftsführender Gesellschafter der H+BEDV und Mehrheitsgesellschafter der bisherigen Schwestergesellschaften Personal Products GmbH und AVIRA GmbH.

Und auf deutsch?: Ob sich der Briefversender Avira.de über die kostenlose Werbung freut?
Und auf deutsch?: Ob sich der Briefversender Avira.de über die kostenlose Werbung freut?

Der erste große öffentliche Auftritt von Avira ist die diesjährige CeBIT. In Halle 7, Stand B14, präsentiert das Unternehmen sein neues Gesicht. Wer sich online über die Antivir-Produkte in deutscher Sprache informieren will, sollte vorerst weiter auf der alten Firmen-Webseite www.antivir.de surfen. (mec)

Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner