Antibakterielles Touchscreen jetzt erhältlich

Mit der Einführung eines antibakteriellen Touchscreens will MicroTouch im Teil des Computerbereichs Schutz vor Bakterien und schädlichen Mikroorganismen gewährleisten.

Das Unternehmen MicroTouch startet heute mit der Einführung der CleanScreen-Technologie in den ClearTek 3000 Touchscreens. CleanScreen ist eine spezielle Oberflächenbehandlung von Glasscheiben, die einen dauerhaften Schutz vor Bakterien und schädlichen Mikroorganismen bieten soll. Laut MicroTouch verhindert die Beschichtung das Festsetzen und Wachstum von Mikroorganismen. Sie soll Schmutz abweisend und leicht zu reinigen sein. Das Anwendungsgebiet ist überall dort, wo hygienische Bedingungen vorherrschen müssen, wie in Restaurants und Krankenhäusern. Das Verfahren hat sich MicroTouch bei der US Umweltschutzbehörde EPA registrieren lassen.

Bild 1: Die CleanScreen-Technologie sorgt auch auf dem Touchscreen für hygienische Bedingungen.

Das ScreenClean-Verfahren ist eine proprietäre Beschichtungstechnologie, die bereits 1976 von der Dow Corning Corporation entwickelt wurde und unter dem Namen AEGIS-Microbe-Shield-Technologie bekannt ist. (hal)