AMDs DDR-Chipsatz kommt noch dieses Jahr

Laut US-Berichten stehen die ersten Mainboard-Hersteller vor der Auslieferung von Produkten mit AMDs DDR-Chipssatz 760. Noch im November sollen erste Boards verfügbar sein, eine Version für Dual-Processing kommt im Januar.

Die News-Seite JC-News berichtet von einer Händler-Konferenz, die AMD am Donnerstag (Ortszeit) in Minneapolis abgehalten hat. Dort wurden dem Bericht zufolge fertige Mainboards mit AMDs 760-Chipsatz unter anderem von MSI gezeigt. MSI Deutschland bestätigte auf Anfrage die Existenz des MSI-6143 getauften Boards.

Zwischen November und Dezember will MSI dieses Mainboard für PC1600- und PC2100-Speicher ausliefern. Wie vor kurzem berichtet, sind die passenden Speichermodule von Crucial schon erhältlich und kaum teurer als SDRAM.

Mit AMDs 760: Dieses DDR-System zeigte Hyundai frech auf Intels IDF.

MSI geht davon aus, dass AMD den 760-Chipsatz erst im November in großen Stückzahlen liefern kann. Damit würde AMD die Markteinführung des Pentium 4 knapp verpassen, der vorerst nur auf Boards mit Rambus-Speicher läuft.

Kurz nach dem 760-Chipsatz kommt laut JC-News der 760 MP für zwei Thunderbirds oder Durons. Erste Boards damit sollen Anfang 2001 erscheinen. AMD stand für eine Stellungnahme am Freitag nicht zur Verfügung. (nie)