AMD: Athlon XP für Notebooks mit Tbred-Kern

Die Spekulationen um AMDs neuen CPU-Kern haben ein Ende: Der Thoroughbred-Core feiert als "Mobile Athlon XP" Premiere und kommt jetzt für Notebooks auf den Markt. Die Model Number beträgt bis zu 1700+, eine Desktop-Version soll bald folgen.

Wie schon beim Launch des Palomino-Kerns mit 0,18 Mikron Strukturbreite führt AMD sein neues Produkt mit 0,13 Mikron, Codename "Thoroughbred" zuerst als Mobil-Prozessor ein. Auch wenn viele Fans sich Architektur-Änderungen gewünscht haben: Thoroughbred ist nichts weiter als ein Die-Shrink des Palomino, die Größen von L1-Cache (128 KByte) und L2-Cache (256 KByte) bleiben gleich. Gefertigt wird der mobile Athlon XP ausschließlich in der Dresdener Fab30.

Kleine grüne Prozessoren: Der mobile Athlon XP kommt schon mit dem neuen Gehäuse-Substrat.

Die neue CPU kommt zunächst für den bekannten Socket A auf den Markt. Als Mobil-Prozessor definiert AMD den neuen Athlon XP vor allem, weil er über die hauseigene Stromspartechnik "PowerNow!" verfügt. Dabei werden Takt und Spannung automatisch oder auf Benutzeranforderung variiert. Der mobile Athlon XP kann mit Spannungen zwischen 1,05 und 1,45 Volt betrieben werden. In wie vielen Stufen sich der Takt ändern lässt, legt der Notebook-Hersteller fest.

Während AMD den Chip bereits an Notebook-Hersteller wie Compaq, Fujitsu/Siemens, NEC und Sony ausliefert (in Japan auch an Epson), ist eine für besonders leichte Mobilrechner geplante Version noch im Bemusterungsstadium. Diese Variante im Micro-PGA-Gehäuse wird mit 563 Pins erscheinen.

Der mobile Athlon XP bietet einen effektiv 266 MHz schnellen FSB - Premiere bei AMDs Notebook-Prozessoren. Bis auf das schnellste Modell bietet AMD aber auch Varianten mit 200 MHz FSB an, um mit bestehenden Notebook-Designs kompatibel zu bleiben.

Mobile Athon XP für Socket A

Prozessor

FSB

CPU-Takt

Preis

Mobile Athlon XP 1700+

266 MHz

1,466 GHz

489

Mobile Athlon XP 1600+

266/200 MHz

1,4 GHz

380

Mobile Athlon XP 1500+

266/200 MHz

1,333 / 1,30 GHz

250

Mobile Athlon XP 1400+

266/200 MHz

1,2 GHz

190

Der kleine Taktunterschied beim Modell 1500+ mit 266 oder 200 MHz FSB-Takt ist Wasser auf Intels Mühlen der Anti-Model-Number-Maschine. Immerhin "fehlen" hier bei einer CPU trotz gleicher Model Number gleich noch 33 MHz mehr. Bisher gab AMD seine Model Numbers aber recht konservativ an. Ob auch der mobile Athlon XP mit Intels Pentium 4 für Notebooks beim Vergleich von Model Number und Intels Taktfrequenz mithalten kann, müssen erst unabhängige Benchmarks zeigen.

Da der mobile Athlon XP auch der Vorbote des Desktop-Thoroughbred ist, gibt AMD nun auch etwas mehr zu den Daten des Core selbst preis. Er ist exakt 84,66 Quadratmillimeter groß. Mit welchen Spannungen die Desktop-Version betrieben wird, sagt AMD noch nicht. Zusammen mit dem kleinen Die hat die Leistungsaufnahme der Athlons bisher zu schwer zu handhabenden Kühlkonzepten geführt.

Immerhin hat AMD den Desktop-Thoroughbred auf der CeBIT bereits gezeigt - allerdings nicht in lauffähigen Systemen. Nach unbestätigten Informationen wird diese CPU auch noch einige Wochen auf sich warten lassen. AMDs offizielle Roadmap spricht weiterhin vom "ersten Halbjahr 2002". (nie)