Am Notebook so wie am Desktop arbeiten

Logitech hat einen Notebook-Ständer vorgestellt, der mit integrierter Tastatur für Wohlbefinden und ergonomisches Arbeiten am Notebook sorgen soll.

Beim Arbeiten am Notebook bleibt die Ergonomie oft auf der Strecke: Die Hände liegen unbequem auf einem engmaschigen Tastenfeld, das zudem oft kein Standardtasten-Layout ist. Der nach unten gerichtete Blick auf den häufig zu niedrig positionierten Monitor ermüdet leicht. Mit seinem „Alto Notebook-Ständer“ will Logitech das Arbeiten am Notebook jetzt zum Vergnügen machen.

Der Notebook-Ständer von Logitech soll das Arbeiten am mobilen Rechner ergonomischer machen. (Foto: Logitech)
Der Notebook-Ständer von Logitech soll das Arbeiten am mobilen Rechner ergonomischer machen. (Foto: Logitech)

Logitechs Alto lässt sich wie ein Buch öffnen. Zum Vorschein kommen eine Tastatur in voller Größe und eine schräge Stütze für das Notebook. Die Tastatur bietet dem Anwender dank Zahlenblock, Multimedia-Bedienfeld und Standardtasten-Layout das gewohnte Tippgefühl eines Desktop-PCs. Eine weiche Handgelenkstütze soll für Bequemlichkeit am mobilen Arbeitsplatz sorgen. Gleichzeitig bringt der einfach aufzustellende Untersatz den Monitor auf Augenhöhe. So stellt er den idealen Abstand zwischen Bildschirm und Augen des Benutzers her.

Der Alto sei in weniger als 30 Sekunden einsatzbereit, so Logitech. Der Benutzer muss lediglich sein Notebook am Ständer anbringen und das USB-Kabel einstecken. Er lässt sich ebenso schnell wieder abbauen. Dazu wird der Ständer zusammengelegt und der Alto in der Mitte umgeklappt. Damit ist der Notebook-Ständer auf eine flache und kompakte Größe von 23,7 cm x 42,8 cm x 3,6 cm reduziert.

Das Gerät ist zudem als Hub für andere Geräte verwendbar. Drei eingebaute 2.0-USB-Ports stehen für den Anschluss unterschiedlicher Peripheriegeräte zur Verfügung. So lassen sich beispielsweise eine kabellose Maus für Notebooks, eine Webcam, ein externes Laufwerk oder ein Drucker anschließen. Der Alto kommt überdies mit einem Kabel-Management-System daher, das Kabelsalat verhindert.

Darüber hinaus bietet das Gerät auch Schutz vor einer Überhitzung des Notebooks. Das Marktforschungsunternehmen GfK Custom Research hat hierzu laut Logitech 1000 amerikanische Notebook-Nutzer befragt. Knapp die Hälfte gab an, dass sie die Wärmeabstrahlung des Notebooks als unangenehm empfindet.

Der Notebook-Halter ist für alle mobilen Rechner bis zu vier Kilogramm ausgelegt. Akzente soll er mit seiner durchgängig schwarzen Optik, dem hochglanzschwarzen Bedienfeld und hintergrundbeleuchteten Symbolen in Orange setzen. (Detlef Scholz)