Advertorial: Perfekter On-Demand Support via Internet mit Netviewer one2one

IT Support im 21. Jahrhundert: Ob zwischen Australien und Alaska oder innerhalb eines Firmengebäudes – Remote-Zugriffe auf PCs und Server zu Wartungs- oder Support-Zwecken können in vielen Unternehmen hohe (Reise-)Kosten und wertvolle Arbeitszeit sparen. Netviewer setzt genau da an und verspricht durch das Desktop Sharing Tool „one2one“ mit einer ca. 200 kb kleinen Anwendung die maximale Wirkung.

Netviewer one2one ermöglicht in Klickgeschwindingkeit den aktuell schnellsten On-Demand-Support weltweit. Mit dem Desktop-Sharing-Tool können Sie an Ihrem PC via Internet die Desktop-Oberfläche Ihres Gesprächspartners ansehen und darauf agieren, inklusive vieler individuell zu erteilender Zugriffsrechte. Die Anwendung muss dabei weder auf Berater- noch auf Kundenseite installiert werden. Und auch Firewalls und Ports müssen nicht extra konfiguriert oder freigeschaltet werden.

Das Netviewer-Benutzerpanel kommt mit nur wenigen Buttons aus.
Das Netviewer-Benutzerpanel kommt mit nur wenigen Buttons aus.



Dass Netviewer darüber hinaus sehr einfach zu bedienen ist und Sitzungsteilnehmer weder Lizenzierungen noch Installation benötigen, macht das Tool zum perfekten On-Demand-Support-Tool für jedes Unternehmen.

Testen Sie Netviewer selbst 14 Tage kostenlos!

Wie funktioniert Netviewer?

Berater

Das Prinzip ist einfach: Der Berater startet die ca. 200 kb kleine exe-Beraterdatei, die sich via Internet am Netviewer-Vermittlungs-Server anmeldet. Dort werden lizenzspezifische Konfigurationen erkannt und eine zufällig generierte sechsstellige Beraternummer an den Berater ausgegeben.

Das Netviewer-Prinzip: Einfach und genial!
Das Netviewer-Prinzip: Einfach und genial!

Kunde

Der Kunde, mit dem der Berater telefonisch in Kontakt steht, startet ohne Installation die ebenfalls nur ca. 200 kb kleine Kunden-exe, die ihm der Berater entweder per E-Mail zukommen lässt oder per Download auf seiner Website anbietet. Das Kundenprogramm ist kostenlos und muss nicht lizenziert werden. Der Berater gibt nun die sechsstellige Nummer telefonisch an den Kunden weiter. Nach Eingabe wird eine Verbindung via Internet über den Vermittlungs-Server hergestellt. Der Kunde sieht nun in einem Watcher-Fenster den Bildschirm des Beraters.

Der gesamte Datentransfer läuft über Port 2000 oder – falls dieser nicht zur Verfügung stehen sollte – automatisch über den Internet-Port 80 (http). Daher stellen z.B. Firewalls oder Router absolut kein Problem dar.

Testen Sie Netviewer one2one selbst 14 Tage kostenlos!

Möchten Sie Netviewer selbst 14 Tage kostenlos testen? Gerne stellen wir Ihnen eine kostenlose Testversion mit den für Ihren speziellen Anwendungsfall nötigen Konfigurationen zur Verfügung.

Jetzt testen!