A3-Farblaser von Minolta-QMS

Mit dem Magicolor 7300 stellt Minolta-QMS einen Farblaser vor, der Medien bis zum Format A3+ bedruckt. Das Gerät ist das Ergebnis eines Joint Venture zwischen Fujitsu und Minolta.

Laut Minolta-QMS sorgt eine neu entwickelte Single-Pass-Technologie für hohe Druckgeschwindigkeit. Beim A3-Format sollen dies bis zu 11 Seiten pro Minute in Farbe sein, bei A4 deren 21 pro Minute. Im so genannten Qualitätsmodus arbeitet das Gerät mit 600 x 600 dpi und 4 Bit Farbtiefe. Der Magicolor basiert auf der ColorStorm-Technologie, die unter Verwendung eines Polymer-Toners eine modulierte Farbwiedergabe erlaubt.

Flotte Farbe: Der Magicolor 7300 soll pro Minute bis zu 11 Farbseiten im A3-Format produzieren.

Der Magicolor bedruckt Medien bis zum Format A3+ und einem Papiergewicht von bis zu 210 g/qm. Eine automatische Duplexeinheit ist gegen einen Aufpreis (500 Euro) verfügbar. Mit der Duplexeinheit lassen sich Papiergrößen im Bannerdruck-Verfahren von bis zu 297 x 900 mm verarbeiten. In der Basisausstattung kommt der Magicolor mit einer Papierkapazität von 750 Seiten, verteilt auf zwei Kassetten. Durch zwei Zubehör-Kassetten mit je 500 Blatt (500 Euro) kann die Gesamtkapazität auf 1750 erweitert werden. Laut Minolta-QMS ist das Gerät für ein monatliches Druckvolumen von 80.000 Seiten ausgelegt. In der Grundausstattung kostet der Magicolor 3999 Euro. Einen Vergleichstest von A4-Single-Pass-Farblasern finden Sie hier. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Laserdrucker

Preise & Händler