32-Wege-MIPS64-Prozessor mit acht Cores

Raza Microelectronics stellt auf dem Spring Processor Forum mit dem XLR einen MIPS64-Prozessor mit acht Cores vor. Jeder Prozessorkern beherrscht dabei 4faches Multithreading. Damit präsentiert sich der 1,5-GHz-XLR als 32-Wege-CPU.

Die neue XLR-Familie von Raza Microelectronics basiert auf der MIPS64-Architektur. Der XLR-Prozessor ist auf hohen I/O-Durchsatz optimiert und soll besonders im Netzwerkumfeld wie Blade-Servern, Router, Switches, Security-Appliances, SAN-Switches und NAS-Devices zum Einsatz kommen.

Während im x86-Segment aktuell die Dual-Core-Technologie als "der Technologieschritt" gilt, integriert der XLR-Prozessor acht Cores auf einem Die. Dabei beherrscht jeder Kern zusätzlich ein 4faches Multithreading. Somit agiert der XLR als 32-Wege-Prozessor.

32fach: Der XLR-Prozessor von Raza Microelectronics nutzt acht Cores. Jeder Prozessorkern beherrscht 4faches Multithreading – dies ergibt insgesamt eine 32-Wege-CPU. (Quelle: Raza Microelectronics)

Jeder der acht 64-Bit-MIPS-Cores des XLR kann auf jeweils 32 KByte L1-Cache für Daten und Befehle zurückgreifen. Den bis zu 2 MByte großen L2-Cache in 8fach assoziativer Ausführung müssen sich die Cores teilen. Bei einer Taktfrequenz von 1,5 GHz bieten die Octal-Core-CPUs einen Durchsatz von bis zu 10 Gbps bei Verschlüsselungsalgorithmen wie DES/3DES, AES, ARC4, SHA-1, MD5, RSA/DH oder SSL.

(weiter auf der nächsten Seite)