24-Seiten-Farblaser von Minolta-QMS

Mit dem magicolor 3300 stellt Minolta-QMS einen A4-Farblaser vor, der bis 24 Seiten pro Minute in Farbe druckt. Das Gerät ergänzt die bisherige 3100-Serie.

Um die Geschwindigkeitssteigerung gegenüber dem 3100er-Modell zu erreichen, wurden laut Minolta-QMS der Druck-Kopf, die Prismlaser-Technologie sowie die Transfer-Einheit auf Performance optimiert. Die Druckgeschwindigkeit soll in Farbe wie auch monochrom 24 Seiten pro Minute betragen. Der Controller des Druckers arbeitet mit einem 450-MHz-Prozessor und kommt ab Werk mit 256 MByte Speicher, maximal sind 512 MByte möglich.

Die maximale Auflösung beträgt 1200 x 1200 dpi. Sprachlich versteht sich das Gerät auf Postscript Level 3, PCL 6 und PDF. Die Standardkassette des magicolor 3300 nimmt 500 Blatt auf. Lokal empfängt der magicolor 3300 seine Druckdaten per USB- oder paralleler Schnittstelle. Ein Ethernet-Interface gehört wie eine Duplex-Einheit zur Serienausstattung.

Flinker Farblaser: Der magicolor 3300 ergänzt das bisherige Modell 3100 und druckt mit bis zu 24 Seiten/Minute in Farbe.

Gegenüber den bisherigen Druckern der 3100-Serie wurde auch die Reichweite der Verbrauchsmaterialien angehoben. Die Farbkartuschen (CMY) sind für 6500 Seiten gut, die schwarze Einheit soll 9000 Seiten überdauern. Der Drucker kostet in der Basisausstattung 2894 Euro. Optional ist eine Festplatte verfügbar, mit dieser bietet das Gerät eine Accounting-Funktion zur Druckkosten-Analyse.

Einen Vergleichstests von A4-Single-Pass-Farblasern finden Sie hier. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Laserdrucker

Preise & Händler